Nüsse zum Abnehmen

Sind sie gut oder schlecht geeignet?

Foto: © Africa Studio

Warum sind Nüsse gut zum Abnehmen?

Nüsse zum Abnehmen? Die enthalten doch viel zu viel Fett! Stimmt. Doch trotzdem sind sie gut fürs Abnehmen. Ein Grund liegt im hohen Anteil gesunder Fettsäuren. So steckt in den kleinen Powersnacks eine Vielzahl an einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Diese nehmen u.a. positiven Einfluss auf die Blutfette im Körper, fördern die Durchblutung fördern und kurbeln zusätzlich die Fettverbrennung an.

Zusätzlich enthalten Nüsse wertvolles Eiweiß. Der Vorteil daran: Eiweiß sättigt länger und verhindert Blutzuckerschwankungen. Diese führen oft zu Heißhungerattacken führen. Nüsse sind somit ein idealer Snack für zwischendurch und ein wertvoller Ersatz für Süßigkeiten, Chips & Co.

Nüsse – Was steckt drin?

Walnüsse                       (100 g)  
Kohlenhydrate                 10,5 g
Fett                                    63 g
Eiweiß                              15 g

Haselnüsse                     (100 g) 
Kohlenhydrate                   6   g
Fett                                       62 g
Eiweiß                                16 g

Erdnüsse                         (100 g)    
Kohlenhydrate                   8   g
Fett                                       49 g
Eiweiß                                25 g

Mandeln                          (100 g)  
Kohlenhydrate                  5   g
Fett                                      53 g
Eiweiß                                23 g

Abnehmen mit Nüssen – Die richtige Menge macht´s!

Gesunde Fette hin oder her. Unser Körper kann nur ein begrenztes Maß an (gesunden) Fetten verwerten. Damit „überflüssige“ Fette nicht in den Fettzellen landen, solltest du beim Abnehmen auf die richtige Menge achten. Eine Handvoll Nüsse gilt als Richtmaß für den Tagesbedarf.

Knabbere Nüsse ohne zusätzliche Knabbereien. Diese enthalten diese zusätzlich ein hohes Maß an Kohlenhydraten (Rosinen, Trockenobst, süße Getränke), verwertet der Körper zunächst den Zucker (Kohlenhydrate) und lagert die gesunden Nuss-Fette schneller in den Fettdepots ein. Auch Heißhunger setzt in diesem Fall deutlich schneller ein.

Schlanke Rezepte mit Nüssen:

Exotischer Obstsalat

 

Kommentar hinterlassen