Getränke zum Frühstück

Tipps für das richtige Trinken beim Frühstück

Foto: © Elnur

Im Schlaf verliert unser Körper beim Schwitzen ca. 500 ml an Flüssigkeit. Damit du energievoll und kraftvoll in den neuen Tag startest, gilt es dieses Flüssigkeitsdefizit bereits in der Früh wieder auszugleichen. Plane daher die richtigen Getränke zum Frühstück ein. Anbei stelle ich dir einige Getränke zum Frühstück vor und erkläre die Vor- und Nachteile.

Ist Tee ein gesundes Getränk zum Frühstück?

Tee ist eines der gesündesten Getränke zum Frühstück. Ungesüßt bietet der Tee zahlreiche Vorteile für ein gesundes Frühstück und sorgt für einen schnellen Ausgleich des bereist erwähnten Flüssigkeitsdefizits. Zahlreiche Teesorten bieten beim Frühstück eine große Abwechslung und Geschmackserlebnisse. Schwarzer Tee und grüner Tee enthalten Tein, was ähnlich wie das Koffein harntreibend wirkt.

Wieviel Kaffee darf man zum Frühstück trinken?

Das beliebteste Heißgetränk zum Frühstück ist der Kaffee. Das im Kaffee enthaltende Koffein bewirkt, dass du in der Früh so richtig in die Gänge kommst. Achte allerdings darauf, dass es bei 1-2 Tassen bleibt und der Kaffee im Tagesverlauf nicht der Flüssigkeitslieferant Nummer eins ist. Ein hoher Kaffeekonsum entzieht dem Körper Flüssigkeit und wirkt stark harntreibend.

Sind Wasser/Mineralwasser ebenfalls Frühstücksgetränke?

Wasser unterstützt richtiges trinken und sorgt für einen ausgeglichenen Flüssigkeitshaushalt im Körper. Falls das Geschmackserlebnis bei einem Getränk zum Frühstück wichtiger ist, empfehle ich das Glas Wasser oder Mineralwasser als zweites Getränk mit einzuplanen. Trinke es z.B. zu einer Tasse Kaffee. So profitierst du zweifach – der Kaffee treibt an und das Wasser/Mineralwasser fördert den Flüssigkeitsausgleich.

Säfte zum Frühstück – gesunde Frühstücksgetränke?

Reich an Vitaminen ist der Frühstückssaft ein beliebtes Frühstücksgetränk. Unterschätze allerdings den hohen Zuckeranteil und Kalorien nicht. In einem Glas Orangensaft (200ml) sind ca. 18 Gramm Fruchtzucker und 100 kcal enthalten. Belass es daher bei einem Glas Fruchtsaft zum Frühstück und du befindest dich auf der sicheren Seite. Frisch gepresste Säfte enthalten einen noch höheren Anteil an Vitaminen und bieten ein exklusives Geschmackserlebnis für ein gesundes Frühstück.

Die Milch macht´s – auch zum Frühstück?

Die Milch ist reich an Calcium und wertvollen Vitaminen. Allerdings hat die Milch zum Frühstück auch seine Schattenseiten. Als Lieferant für den Flüssigkeitsausgleich eher weniger gut geeignet, beinhaltet die Milch einen hohen Anteil an Zucker. Gemeinsam mit dem beliebten Kakaopulver entwickelt sich die Milch somit schnell zu einer echten Kalorienbombe. Genieße daher die Milch zum Frühstück besser in Maßen.

Diese Lebensmittel sind zum Frühstück gut geeignet.

 

 

Kommentar hinterlassen