Warum ist das Frühstück so wichtig?

Warum unser Körper die wichtigste Mahlzeit des Tages dringend braucht.

Weshalb ist das Frühstück eigentlich so wichtig? Foto: © Klaus-Peter Adler

„Frühstücke wie ein König“, so heißt es in einem altbekannten Spruch. Allerdings  entspricht unser Frühstück nicht selten, dem eines Bettelmanns zur Fastenzeit. Schnell eine Tasse Kaffee, ein Biss ins Marmeladebrötchen und schon startet man  in einen endlos langen Tag. Bereits nach kurzer Zeit wartet das erste Konzentrationstief. Der Körper rebelliert und verlangt nach frischer Energie.

Deshalb ist das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages

Vielleicht kennst du das Gefühl: Du stehst frühmorgens auf, fühlst dich hundemüde und schlapp. Vor dir steht ein langer, anstrengender Tag, für den du eigentlich deine gesamte Energie benötigst. Wenn nur diese Müdigkeit nicht wäre.

Was ist über Nacht passiert?

Während wir schlafen, läuft unser Körper auf Sparflamme. Die letzten Energiereserven (Kohlenhydrate, Fette) werden verbrannt, bevor der Körper über Nacht in die beliebte Fettverbrennung wechselt und körpereigene Fettdepots anzapft.

Der Körper befindet sich während der gesamten Schlafenszeit in einer Regenerationsphase, in der die Erlebnisse des Tages verarbeitet werden und sich instinktiv auf den nächsten Tag vorbereitet. Für einen kraftvollen Start in den neuen Tag benötigt der Körper frühmorgens einen frischen Energieschub. Nur so kann er die von ihm verlangte körperliche und geistige Leistung erbringen.

Ein gesundes Frühstück ist die perfekte Lösung.  Füllen deinen Körper mit hochwertigem „Treibstoff“ auf, der ihn anschließend kraftvoll durch den ganzen Tag bringt.

Hier findest du meine leckeren Frühstücksrezepte.

 

Kommentar hinterlassen