Schwarzwurzelsuppe mit gerösteten Haselnüssen

Der "Winterspargel" punktet mit gesundheitlichen Vorteilen

Schwarzwurzelsuppe mit gerösteten Haselnüssen

Zutaten (für 4 Personen)

500 g Schwarzwurzel
700 ml Brühe
50 ml Sahne
50 g Haselnüsse
Muskatnuss (nach Bedarf)

 

Zubereitung:

1.Wasser aufkochen und 700 ml Gemüsebrühe vorbereiten. In einem Topf bei mittlerer Temperatur köcheln lassen.

2.Schwarzwurzeln mit kaltem Wasser abspülen und schälen. Geschälte Wurzeln in 2 cm lange Stücke schneiden und beiseite stellen.

Beim Schälen empfehle ich euch Einweghandschuhe zu nutzen, da  ein weißer, klebriger Saft aus den Wurzeln tritt.

3. Schwarzwurzeln zur Gemüsebrühe hinzugeben und für 20 Minuten köcheln lassen.

4. Zwischenzeitlich die Haselnüsse grob hacken und in einer kleinen Pfanne kurz anrösten und beiseite stellen.

5. Gemüsebrühe, Schwarzwurzeln und geröstete Haselnüsse in einen Küchenmixer geben. Für 3-4 Minuten darin mixen.

Alternativ könnt ihr gerne einen Pürierstab nutzen. Die cremige Konsistenz erreicht ihr allerdings besser mit einem Küchenmixer.

6. Während dem Mixen die Sahne hinzugeben.

7. Nach Bedarf mit etwas frisch gemahlener Muskatnuss abschmecken. Fertig!

 

GUTEN APPETIT!

Die Schwarzwurzel ist ein echtes Naturtalent. Durch den hohen Kaliumgehalt schont es unsere Nerven und hält auch zum Abnehmen einige Vorteile bereit. Weshalb eignet sich die Schwarzwurzel gut zum Abnehmen?