10 Tipps für Nordic Walking Anfänger

Nordic Walking Einstieg leicht gemacht

Top 10 Tipps von Nordic Walking Experte Stefan Handke © vege - 10 Tipps für Nordic Walking Anfänger

 

Nordic Walking zählt seit vielen Jahren zu den beliebtesten Gesundheits- und Ausdauersportarten. Die gesundheitlichen Vorteile sprechen für die Sportart, die ihren Ursprung in Finnland findet. Zum Einstieg möchte ich dir einige Tipps mit auf den Weg geben. Für maximalen Spaß beim Nordic Walking und mehr Effizienz.

Nordic Walking – Die 10 besten Tipps

Die richtige Technik
Der korrekte Stockeinsatz ist der wichtigste  Schlüssel zum Erfolg. Gesundheitliche Vorteile lassen sich beim Nordic Walking  in erster Linie nur mit der richtigen Technik erzielen. Für den perfekten Einstieg empfehle ich einen Nordic Walking Einsteigerkurs. Eine praktische Alternative – eine private Trainingsstunde mit einem ausgebildeten Nordic Walking Trainer.

Motivation
Um sich langfristig zu motivieren, ist es wichtig sich persönliche Ziel zu setzen. Willst du erfolgreich abnehmen, von den gesundheitlichen Vorzügen profitieren oder lieber die Bewegung an der frischen Luft genießen. Halte diese Gedanken schriftlich fest. Dies hilft dir dich langfristig zu motivieren.

 
Nordic Walking Stöcke
Die richtigen Nordic Walking Stöcke vermitteln nicht nur Einsteigern den Spaß beim Nordic Walking und unterstützen gleichzeitig beim richtigen Stockeinsatz. Bevor du zu einem günstigen Stock beim Discounter greifst, empfehle ich stets den Kauf im Fachsporthandel.


Die richtige Strecke

Wähle als Nordic Walking Anfänger eine vertraute Strecke, welche du konditionell gut bewältigen kannst. Weniger oftmals mehr. Hast du erstmal ein Gefühl für deine Leistungsfähigkeit entwickelt, kannst du gerne variieren. Wichtig dabei ist: Du solltest dich wohl fühlen. Sind dir im Stadtpark zuviele Menschen, wähle eine andere Strecke. Langfristig profitierst du so von einer größeren Streckenvielfalt, aus der du wählen kannst.

Nordic Walking Schuhe
Die richtigen Nordic Walking Schuhe sind neben den richtigen Nordic Walking Stöcken die wichtigste Ausrüstung. Gute Nordic Walking Schuhe findest du u.a. im Fachsporthandel. Ein festes, griffiges Sohlenprofil, eine gute Dämpfung, sowie eine gute Passform sind u.a. wichtigsten Auswahlkriterien bei der Schuhwahl.

Nordic Walking Bekleidung
Du planst langfristig zu walken und hast bereits Spaß beim Nordic Walking gefunden? Dann ist es Zeit für die richtige Nordic Walking Bekleidung. Auch hier lohnt es sich in gute Qualität zu investieren. Hochwertige Bekleidungsteile werden es Ihnen mit langen Lebensdauer danken.

Die richtige Intensität
Um Ihr gewünschtes Ziel ist es wichtig mit der richtigen Trainingsintensität zu walken. Hört sich kompliziert an, ist es aber nicht. Ein Pulsmesser verrät Ihnen mit welcher Herzfrequenz Sie am effektivsten trainieren. So vermeiden Sie eine Unter- oder Überlastung Ihres Körpers.

Zubehör
Handy, Traubenzucker und im Sommer etwas Wasser bzw. ein Getränk – dies sind die wichtigsten Utensilien, welche du stets dabei haben solltest. Für den Transport eignet sich eine Gürteltasche.

Cool Down
Mit dem Cool Down leitest du die letzten Minuten deiner Trainingseinheit ein. Schalte dabei einen Gang zurück und verlangsame das Tempo. Lockere deine Arme und Beine und nimm den Stockeinsatz etwas raus. Am Ende einer jeden Trainingseinheit empfehle ich abschließende Dehnübungen in das Trainingsprogramm zu interieren.

Belohnen Sie sich
Du hast es wieder mal geschafft!? Trotz schlechtem Wetter oder anfänglich fehlender Motivation hast du deine geplante Trainingseinheit gemeistert. Belohne dich selbst. Vielleicht mit einem heißen Bad, einer Stunde auf der Couch oder einem gemütlichen Fersehabend mit dem Partner oder der Partnerin – immerhin hast du es dir verdient.

Kommentar hinterlassen