Tipps für einen gesunden Schlaf

So schlafen Sie ruhig und erholsam

Gesunder Schlaf
Ein gesunder Schlaf sorgt für Entspannung - Foto: © lenets_tan

Wer träumt nicht von gesundem, erholsamem Schlaf!? Um am nächsten Tag fit zu sein und sich den alltäglichen Herausforderungen zu stellen, ist ein gesunder Schlaf von großer Bedeutung. Schaffen Sie die Grundvoraussetzungen für einen gesunden Schlaf, denn Sie haben selbst die Möglichkeit Ihren gesunden und erholsamen Schlaf zu unterstützen und zu fördern. Mit unseren Schlaftipps schlummern auch Sie, bald ruhig und erholsam.

Unsere 10 Tipps für Ihren erholsamen Schlaf

1. Ein hochwertiges Bett ist die Grundvoraussetzung für einen erholsamen und gesunden Schlaf. Ob Matratze, Bettgestell, Decken und Kissen, die Qualität der „Bettenausrüstung“ bestimmt die Qualität Ihres Schlafes. Lassen Sie sich im Fachhandel einfach unverbindlich über Ihre „Schlafmöglichkeiten“ beraten.

2. Gestalten Sie Ihr Schlafzimmer zu einem „Ort der Entspannung“ und schaffen Sie eine erholsame Atmosphäre. Die optimale Raumtemperatur liegt bei 18°C und kann durch regelmäßiges Lüften des Schlafzimmers erreicht werden. Vermeiden Sie Störfaktoren, wie z.B. Straßenlärm, durch schallisolierte Fenster im Schlafzimmer.

3. Hektik und Stress sollten Sie vor dem Schlafengehen vermeiden. Gönnen Sie sich die nötige Ruhe und versuchen Sie einen anstrengenden Arbeitstag entspannt ausgleiten zu lassen. Stress ist eines der häufigsten Ursachen für schlechten Schlaf.

4. Vermeiden Sie abends schwere Mahlzeiten. Vor allem fettreiche Speisen benötigen eine lange Verdauungszeit und erschweren das Einschlafen erheblich. Eiweißreiche Kost lässt Sie ruhig schlummern und unterstützt dabei sogar Ihre Fettverbrennung.

5. Koffeinhaltige Getränke, wie z.B. Kaffee oder Cola stören das Einschlafen erheblich und sollten abends komplett gemieden werden.



6. Alkoholische Getränke fördern zwar das Einschlafen, bringt allerdings Ihre gesunden Schlafrhythmus durcheinander.

7. Die Bewegung an der frischen Luft fördert einen gesunden Schlaf. Verbringen Sie den Abend zur Abwechslung bei einem Abendspaziergang und schlummern Sie anschließend ruhig und fest.

8. Ein warmes Bad sorgt ebenfalls für ein entspannendes Körpergefühl und unterstützt einen gesunden Schlaf.

9. Ein paar Zeilen in einem entspannenden Buch fördern das gesunde Einschlafen. Verzichten Sie bewusst auf anspruchsvolle „Arbeitslektüren“ und lassen Sie die Arbeit ruhen.

10. Schaffen Sie einheitliche Einschlaf- und Aufstehzeiten und gewöhnen Sie Ihren Körper somit an diese festen Schlafenszeiten.

Über Stefan H. 47 Artikel
Der Autor dieses Artikels ist selber leidenschaftlicher Sportler und kann auf langjährige Erfahrungen als Nordic Walking Trainer zurückblicken. Außerdem ist er lizenzierter Fitness- und Ernährungstrainer.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*