Entspannung im Job

Tipps für weniger Stress im Büro

Frau bei der Entspannung im Büro
Gönnen Sie sich etwas Entspannung im Job! - Symbolbild: © Drobot Dean - stock.adobe. com

Bleiben Sie entspannt im Job! Bestimmt fragen Sie sich nun, was denn Entspannung mit dem Beruf zu tun hat? Wir finden, jede Menge! Immerhin verbringen viele von uns mehr als ein Drittel, des gesamten Tages in der Arbeit. Aufs Jahr hochgerechnet sind das knapp 3000 Stunden, an denen wir uns an unserem Arbeitsplatz befinden. Umso wichtiger ist es, in dieser Zeit etwas für unsere Entspannung zu tun. Klar, wer stets den Chef im Nacken zu sitzen hat oder sich ständig mit Zeitdruck konfrontiert sieht, hat es nicht immer leicht, einen entspannten Moment zu finden. Fitelio zeigt Ihnen, wie es funktioniert und gibt Ihnen Tipps & Tricks, für mehr Entspannung im Job.

Tipps für mehr Entspannung im Büro und am Arbeitsplatz

Um wirklich Entspannung zu finden, sollte man den Moment bewusst genießen. Dann reicht auch wirklich schon ein Moment, um sich zu entspannen. Voraussetzung ist, dass man nicht schon gestresst den Tag beginnt bzw. beendet und am nächsten Morgen gestresst wieder ins Büro geht. Mit diesen kleinen Tipps können Sie ganz einfach zwischendurch im Büro entspannen:

Nutzen Sie Ihre Pausen für mehr Entspannung!

Haben Sie täglich acht Stunden oder sogar mehr zu arbeiten und müssen dabei 1000 Sachen im Kopf behalten!? Gönnen Sie sich eine Pause und zwar eine, bei der Sie neue Kräfte sammeln. Nutzen Sie jede Gelegenheit, um frische Luft zu schnappen und versorgen Sie Ihr Gehirn mit frischem Sauerstoff. Kurze Spaziergänge wirken wahre Wunder und verhelfen zu mehr Energie und Entspannung im Job.

Starten Sie stets gut vorbereitet in den Tag!

Eine gute Vorbereitung für den bevorstehenden Arbeitstag, ist eine der wichtigsten Grundvoraussetzungen für mehr Entspannung im Job. Egal ob als Chef oder Mitarbeiter, die Einstimmung auf den nächsten Tag, bringt gerade in Sachen Zeitmanagement vielseitige Vorteile und ist eine hervorragende Möglichkeit sich auf bevorstehende Aufgaben vorzubereiten und sie entspannt anzugehen. Arbeiten Sie entspannt mit einem guten Zeitmanagement!

Fördern Sie einen entspannten Rücken!

Stundenlanges Sitzen, in derselben Körperhaltung, führt schnell zu einseitigen Belastungen, die sich schmerzhaft im Rücken bemerkbar machen können. Schaffen Sie eine angenehme Entlastung und recken und strecken Sie sich regelmäßig und ausgiebig. Somit verschaffen Sie Ihrem Rücken eine angenehme Entlastung.

Entspannen Sie mit Musik!

Musik wirkt besonders entspannend und fördert zudem die Arbeitsmotivation in kleineren Pausen. Falls es an Ihrem Arbeitsplatz möglich und erlaubt ist, gönnen Sie sich gelegentlich eine musikalische Auszeit, mit Ihrer Lieblingsmusik. Sie werden merken, wie entspannt Sie aus dieser musikalischen Pause zurückkehren. Entspannter arbeiten, mit musikalischer Unterstützung!

Auch die Kollegen sorgen für Entspannung!

Dank technischer Möglichkeiten werden die Kontakte zu den eigenen Kollegen immer seltener. Arbeitsaufträge werden per E-Mail delegiert und die Kommunikation hat dadurch in den letzten Jahren rapide abgenommen. Lassen Sie sich diese Chance nicht entgehen und bleiben Sie mit Ihren Kollegen in Kontakt. Verzichten Sie auf die zeitsparende E-Mail und fördern Sie den zwischenmenschlichen Kontakt – selbst dieser sorgt für mehr Entspannung im Job! Außerdem entspannt ein kurzer Gang durch die Flure ebenfalls.

Über Stefan H. 47 Artikel
Der Autor dieses Artikels ist selber leidenschaftlicher Sportler und kann auf langjährige Erfahrungen als Nordic Walking Trainer zurückblicken. Außerdem ist er lizenzierter Fitness- und Ernährungstrainer.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*