Sportsocken für Damen und Herren – Worauf achten?

So findet man die passenden Sportsocken

Frau probiert Sportsocken an
Sportsocken sind wichtig fürs Training - Symbolbild: © Africa Studio - stock.adobe. com

In diesem Artikel erfahren Sie unter anderem: Warum eine Sportsocke nicht gleich eine Sportsocke ist. Weshalb sich eine gute Sportsocke über Fußschweiß freut. Dass SILBER bei einer Sportsocke mehr wert ist, als GOLD.

Was ist eine Sportsocke?

Eine weiße Socke mit drei Streifen!? – Nein, eine gute Sportsocke ist vielmehr als nur eine Socke, die durch ihr sportliches Outfit besticht und im 4er Pack erhältlich ist. Das wichtige bei einer Sportsocke ist, dass sie sich den Anforderungen beim Sport anpasst und diese unterstützt. Um Ihnen einen Überblick zu verschaffen, welches die wichtigsten Merkmale einer guten Sportsocke sind, haben wir für Sie die drei wichtigsten Eigenschaften zusammengefasst.

Die Passform
Eine Sportsocke muss gut passen – auch wenn sie X-mal gewaschen wurde, ist es wichtig, dass das Material nicht ausleiert und sich Ihrem Fuß anpasst.

Das Material
Das Material Baumwolle ist bei Sportsocken OUT. Baumwolle saugt die Nässe auf, wie ein Schwamm und verursacht unangenehme Reibungsstellen. Synthetische Materialien wie Polyester, Polyethylen, Nylon, Elasthan sind funktionell besser geeignet.

Die Atmungsaktivität
Durch das richtige Material ist eine Sportsocke atmungsaktiv. Eine gute Atmungsaktivität ist eines der wichtigsten Eigenschaften einer Socke zum Sport. Gute Sportsocken nehmen den Fußschweiß auf und leiten ihn direkt weiter an die nächste Schicht (z.B Sportschuh).

Für jeden Sport die richtige Sportsocke

Egal ob zum Laufen, Nordic Walking, Radfahren oder Wandern – für fast alle Sportarten gibt es die passende Sportsocke. Gerade, wenn Sie eine Sportart regelmäßig ausüben ist es sinnvoll in eine gute Socke zu investieren. Sportsocken überzeugen durch eine hohe Haltbarkeit und perfekten Tragekomfort.

Eine Sportsocke können Sie auch im Freizeitbereich tragen. Sie ist meist angenehmer als eine herkömmliche Socke. Ein besonderer Clou ist die Verwendung von Silberfäden in Sportsocken. Diese neutralisieren Geruchsbakterien und sorgen für ein angenehmeres Fuß- und Geruchsklima.

Über Stefan H. 47 Artikel
Der Autor dieses Artikels ist selber leidenschaftlicher Sportler und kann auf langjährige Erfahrungen als Nordic Walking Trainer zurückblicken. Außerdem ist er lizenzierter Fitness- und Ernährungstrainer.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*