Probetraining im Fitnessstudio – Darauf sollten Sie achten!

Tipps für das Probetraining im Fitnesscenter

Probetraining im Fitnessstudio
Training im Fitnessstudio - Foto: © WavebreakMediaMicro

Die Fitnessstudio-Vorauswahl ist getroffen! Erfolgreich haben Sie die Spreu vom Weizen getrennt, und sich für eines oder gleich mehrere Fitnessstudios entschieden, die Sie nun auch testen wollen. Der nächste Schritt, bei der richtigen Fitnessstudiowahl, ist das Probetraining. Das Probetraining soll Ihnen dabei helfen, das komplette Studio und Trainerteam kennenzulernen, um Ihnen einen ersten, hoffentlich positiven Eindruck zu vermitteln. Mit unseren Tipps für das Probetraining im Fitnessstudio möchten wir Sie dabei unterstützen, die richtige Wahl des Fitnessstudios zu treffen!

Ist ein Probetraining im Fitnessstudio kostenlos?

Ein Probetraining in einem Fitnessstudio dient vor allem dazu, Ihnen einen ersten Eindruck zu vermitteln. Das erste Probetraining sollte dabei auf jeden Fall kostenlos sein, denn schließlich sind Sie als möglicher Neukunde, auch durchaus an einer längeren Partnerschaft interessiert. Sollte das Probetraining kostenpflichtig sein, informieren Sie sich genau, ob irgendwelche Sonderleistungen (Nutzung Wellnessbereich, Bistro-Gutschein, etc. ) darin enthalten sind. Erkundigen Sie sich vorab telefonisch oder im Internet, ob das Probetraining in Ihrem ausgewählten Fitnessstudio kostenlos ist. Somit sind Sie auf der sicheren Seite und können sich auf die wesentlichen Dinge bei Ihrem Probetraining konzentrieren.

Fühlen Sie sich wohl bei Ihrem Probetraining?

Die Wohlfühlstimmung in einem Fitnessstudio ist wesentlich für Ihren Trainingserfolg. Sie sollten bei Ihrem Probetraining bereits bei Ihrer Ankunft ein gutes Gefühl haben. Wie werden Sie vom Studiopersonal empfangen? Freundlich oder eher mürrisch? Das Studiopersonal ist langfristig ein wichtiger Motivationsfaktor in Ihrem Fitnessstudio. Werden Sie bereits als neuer Besucher freundlich und motivierend empfangen, stehen die Chance gut, dass Sie auch gerne das Fitnesscenter besuchen. Hingegen wirkt ein schlecht gelauntes, unfreundliches Studiopersonal langfristig demotivierend und trägt zu einem faden Beigeschmack im Fitnessstudio bei. Achten Sie auch beim Probetraining auch darauf, ob Sie sich auf der Trainingsfläche, unter den anderen Mitgliedern wohl fühlen. Sind Ihnen diese Leute sympathisch oder verspüren Sie eher ein Unwohlsein in deren Nähe. Klar, beim ersten Probetraining ist man vielleicht auch etwas aufgeregt, aber ein erstes Empfinden ist auch hier wichtig. Hören Sie auf Ihr Bauchgefühl, bevor Sie sich für eine langfristige Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio entscheiden.

Das Studiopersonal im Fitnessstudio

Stellen Sie sich folgendes vor: Sie möchten sich ein neues Auto kaufen und besuchen dazu ein Autohaus, um sich zu informieren und beraten zu lassen. Nach einer guten Stunde hält es keiner der anwesenden Verkäufer für notwendig, Sie zu beraten und verärgert verlassen Sie das Autohaus.

Das Probetraining im Fitnessstudio ist Ihr Autokauf! Achten Sie deshalb bei Ihrem Probetraining darauf, wie sehr sich das Trainer- und Studiopersonal, um Sie bemüht. Zum Anfang sollten Sie auf jeden Fall einen kurzen Rundgang mit einem Trainer erhalten, der Ihnen das Studio, mit seinen zahlreichen Möglichkeiten vorstellt. Dabei können Sie auch gezielte Fragen stellen, die Ihnen bei der Wahl für das richtige Fitnessstudio weiterhelfen. Falls Sie Trainingseinsteiger/in sind, sollten Sie darauf achten, dass Sie eine kurze Einweisung in die Trainingsgeräte erhalten, damit Sie sich auch hier ein erstes Bild machen können. Je bemühter und interessierter das Studiopersonal um Sie ist, umso mehr wird es Sie auch zukünftig bei der Erreichung Ihrer Trainingsziele unterstützen.

Sauberkeit & Hygiene bei Ihrem Probetraining im Fitnessstudio

Wo gehobelt wird, da fallen bekanntlich Späne! Nachdem sich in einem Fitnessstudio viele Menschen aufhalten und trainieren, ist es auch hier besonders wichtig, auf die Sauberkeit und Hygiene im Fitnessstudio zu achten. Ob das bei Ihrem ausgewählten Fitnessstudio ebenfalls der Fall ist, erkennen Sie recht schnell, und zwar in Ihrem Probetraining. Wie gestaltet sich die Ordnung auf der Trainingsfläche, gibt es Möglichkeiten die Geräte im Cardiobereich zu desinfizieren, wie sauber ist der Wellness-Sauna-Bereich. Gerade im Nassbereich eines Fitnessstudios sollten Sie besonderen Wert auf die Ordnung und Sauberkeit legen.

Eine Alternative zum Fitnessstudio ist ein Personal Trainer.

Über Stefan H. 47 Artikel
Der Autor dieses Artikels ist selber leidenschaftlicher Sportler und kann auf langjährige Erfahrungen als Nordic Walking Trainer zurückblicken. Außerdem ist er lizenzierter Fitness- und Ernährungstrainer.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*